G8-Plenum Bochum:
Termine & Veranstaltungsreihe "Gute Nacht, G8"


Seite drucken/Page
Mittwoch 07.02.07, 23:39 Uhr
Samstag, 10. Februar 2007 um 10:00 Uhr
G7 Gipfel der FinanzministerInnen in der Villa Hügel

Treffpunkt Bochum HBF
G8-Plenum Bochum: Aufruf zur Demo in Essen am 10. Februar

g8.jpgDas Bochumer G8 Plenum ruft zur Teilnahme an der Demonstration am Samstag, 10. Februar in Essen auf.
Um gemeinsam dorthin zu fahren, treffen sich die TeilnehmerInnen am Bochumer Hbf um 10 Uhr an Gleis 3.

Die Protestaktionen unter dem Motto „Das Geld zu Gast in Essen – Not für die Welt“ beginnen ab 11.00 Uhr an der Porschekanzel in der Essener Innenstadt. Sie richten sich gegen das Treffen der G7 Finanzminister am 09. und 10. Februar in der Villa Hügel. Dort wollen die Finanzminister der sieben größten Industrieländer das geplante Gipfeltreffen der G8 Staaten in Heiligendamm in Juni dieses Jahres vorbereiten.
Ohne Legitimierung und parlamentarische Kontrolle stimmen die Vertreter der mächtigsten Staaten der Welt die Grundlinien ihrer Wirtschaftspolitik ab. Niemand weiß genau, was dort hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wird. Das Bochumer G8 Plenum ist jedoch sicher: „Sie werden nicht die Interessen der breiten Bevölkerungsschichten vertreten, weder in der so genannten „3. Welt“ noch in den reichen Industrieländern. Daher rufen wir auf, an dieser Demonstration gegen die „Weltregierung der Globalisierung“ teilzunehmen.“
Das G8 Plenum wird in Bochum von März bis Mai eine Veranstaltungsreihe zu Themen anbieten, die sich kritisch mit Globalisierung und dem geplanten G8 Gipfel der Ungerechtigkeit vom 6 bis 8. Juni in Heiligendamm auseinandersetzen. Das breite Bochumer Bündnis setzt sich zusammen aus verschiedenen Organisationen, Initiativen und Einzelpersonen. Das nächste Treffen des G8 Plenums findet statt am Dienstag, 27. Februar um 19 Uhr im Sozialen Zentrum an der Rottstraße.
Lasst uns am 10. Februar für eine solche Welt gemeinsam und machtvoll eintreten.
Aufruf als PDF-Datei