Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Unabhängige Sozialberatung

Beratungszeiten:
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 13.00 Uhr

 
Seite drucken/Page
Dienstag 06.03.07, 11:40 Uhr
Mittwoch, 7. März 2007 um 08:00 Uhr

NRW: Ver.di-Demo gegen Privatisierung

Über 10.000 TeilnehmerInnen werden in Düsseldorf erwartet

Der Ver.di Bezirksvorstand Bochum-Herne ruft für den morgigen Mittwoch zu einer Demonstration gegen die Privatisierung kommunaler Aufgaben und gegen die Änderungen des Landespersonalvertretungsgesetzes (LPVG) in Düsseldorf auf. (Aufruf als PDF und weitere Infos bei ver.di)
Treffpunkt: 10 Uhr Friedrich-Ebert-Straße (Hbf) und Josef-Beuys-Ufer (Oberkasseler Brücke), Hauptkundgebung um 12 Uhr vor der Staatskanzlei zwischen Platz des Landtages und Stadttor

Mit mehr als 55 vollbesetzten Bussen will ver.di Bochum-Herne die Parlamentarier besuchen.
Abfahrtszeiten für alle Treffpunkte in Bochum: 8.00 Uhr
Treffpunkte der Busabfahrten Bochum

  • Bogestra (Weitmar, Witten, Engelsburg, Universitätsstr.)
  • USB, Hanielstr.
  • VBW, Wirmertstr.
  • Stadtwerke Bochum (Ostring, Darpestr.)
  • Stadt Bochum (Rathaus Mitte, Hauptfeuerwache Brandwacht , Langendreer Marktplatz, Wattenscheid Stadtgarten/Parkstr., Grünstr./Betriebshof Tiefbauamt, Verwaltungsstelle Gerthe/Heinrichstr., Weitmar Betriebshof Bogestra, USB Hanielstr. )

Unter dem Motto PRIVAT VOR STAAT will die Landesregierung die Möglichkeiten für kommunale Unternehmen massiv einschränken. Die Handlungsfreiheit der Städte und Gemeinden in NRW soll durch eine Änderung der Gemeindeordnung zugunsten privater Unternehmer drastisch beschnitten werden.