Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Unabhängige Sozialberatung

Beratungszeiten:
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 13.00 Uhr

 
Seite drucken/Page
Donnerstag 08.03.07, 10:19 Uhr
Rente mit 67

Müntefering humanisiert die Arbeitswelt - Opa fährt zur Arbeit

Opa fährt zur Arbeit

In einem leidenschaftlichen Appell wendet sich der DGB Bochum an die örtlichen Abgeordneten:
“Wir wenden uns gegen eine Politik, die im Ergebnis auf eine Rentenkürzung hinausläuft und das Problem der Altersarmut zu verschärfen droht. Dies betrifft nicht nur Langzeitarbeitslose und Geringverdiener, sondern benachteiligt insbesondere Frauen aufgrund der vergleichsweise geringeren Einkommen und unterbrochenen Versicherungsbiographien. Wir wenden uns gegen eine Politik, die Älteren den Ausstieg aus dem Erwerbsleben zu fairen Bedingungen verbaut und den Einstieg für Jüngere erschwert.
Wir erwarten von den Abgeordneten des Deutschen Bundestages, dass sie sich für eine Verbesserung der Arbeitsmarktchancen einsetzen, statt die Situation durch eine pauschale Heraufsetzung des gesetzlichen Renteneintrittsalters noch zusätzlich zu verschärfen.”

Müntefering (SPD) will die Rente mit 67 und die Arbeitswelt humanisieren und für “altersgerechte und altensgerechte Arbeit” sorgen. (ARD-Morgenmagazin-Tondokument vom 6. März - Vorsicht Realsatire!) Der Erhebung des Forsa-Instituts für «Stern» und RTL zufolge sanken die Sozialdemokraten im Vergleich zur Vorwoche um vier Prozentpunkte auf nur noch 25 Prozent und damit ihren tiefsten Stand seit der Bundestagswahl im September 2005. [netzeitung]