Diese Filme sind schon gelaufen:











































 

Filmfestival »ueber arbeiten«
17. - 23. Mai im Kino Metropolis im Hbf-Bochum

alle Filme beginnen um 18:00 Uhr; Eintritt: 5,- Euro | ermäßigt 3,- Euro
Programmheft zum Download [PDF-860KB]
Seite drucken/Page
Mittwoch 04.04.07, 17:21 Uhr
Mittwoch, 23. Mai 2007 um 18:00 Uhr
Filmfestival »ueber arbeiten«

China Blue

Regie: Micha X. Peled, USA 2005, 87 Min., OmU: Englisch/Chinesisch mit deutschen Untertiteln
regionale Filmpartner:
Asienhaus Essen, Bochumer Verbraucherzentrale, Kampagne für Saubere Kleidung/Wuppertal, Eine Welt Forum

Regisseur Peled teilt die Perspektive dreier Arbeiterinnen einer Jeansfabrik; Menschen, überwiegend junge Frauen, die täglich unter Hochdruck bis zu 14 Stunden schuften – illegal ohne einen Vertrag in der Tasche und für einen Hungerlohn von zwei Euro pro Tag. Dabei grenzen die Zustände in diesen Betrieben schon an Sklaverei. Folglich sind Filmemacher bei den Unternehmern auch nicht willkommen. Peled hat sie überlistet und nur so Bilder eingefangen, denen die Augen kaum trauen wollen: Einige Mädchen heften sich Wäscheklammern an ihre Lider, damit sie im Erschöpfungszustand nur ja nicht einschlafen. Nachts drängen sie sich in engen Achtbett-Zimmern mit dürftigen Waschmöglichkeiten. An ein Privat- oder gar Intimleben in solch bescheidenen Behausungen ist gar nicht zu denken. Männerbesuch ist nicht gestattet, Schwangeren droht eine Kündigung, wenn sie nicht abtreiben.

Gesprächspartner: Peter Franke (Asienhaus Essen) | Moderation: Reinhard Wegener | Präsentation der Kampagne „Saubere Kleidung“ durch Christiane Schnura (Kampagne für Saubere Kleidung/Wuppertal) und die Bochumer Verbraucherzentrale
Eintritt: 5,- Euro | ermäßigt 3,- Euro | Kino Metropolis im Hbf-Bochum

Infoblatt als PDF

Film-Trailer anschauen