Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Unabhängige Sozialberatung

Beratungszeiten:
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 13.00 Uhr

 
Seite drucken/Page
Donnerstag 28.02.08, 11:38 Uhr
Samstag, 1. März 2008 um 16:00 Uhr

Konferenz: »Nokia ist überall! - Was tun?«

Linkspartei lädt zur Konferenz: Debatte über Lehren aus Konflikt um Betriebsschließung in Bochum. Kritik an »Subventionshopping«

»Nokia ist überall – was tun?« Unter diesem Motto laden die Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen aus Bochum und Herbert Schui zu einer Konferenz der Linksfraktion im Bundestag am Samstag ins Bochumer IG-Metall-Haus ein. Aus Anlaß der Auseinandersetzung um die Schließung des örtlichen Nokia-Werks will Die Linke gemeinsam mit Beschäftigten, Gewerkschaftern, Wissenschaftlern und Kirchenvertretern darüber diskutieren, wie der Arbeitsplatzvernichtung durch Verlagerung entgegengewirkt werden kann:

Ablaufplan der Konferenz

Uhrzeit: 16.00 bis 20.30 Uhr

Wolfgang Echterhof, Nokia-Betriebsrat und VK Sprecher
Michael Hermund, DGB-Vorsitzender Region Ruhr-Mark
Prof. Dr. Rudolf Hickel, Direktor des Instituts für Arbeit und Wirtschaft
Fred Sobiech, Superintendent des Ev. Kirchenkreises Bochum
Hans-Jürgen Urban, IG Metall Bundesvorstand
Sahra Wagenknecht, MdEP und Parteivorstand Die Linke

16.00 Uhr Begrüßung MdB - Sevim Dagdelen, Die Linke.
16.30 Uhr 1. Teil: Nokia ist überall!
17.45 Uhr Pause
18.00 Uhr 2. Teil: Nokia - Was tun?
20.15 Uhr Resumee MdB Herbert Schui, Die Linke.

IG Metall Haus Bochum - Jahrhunderthaus
Alleestr. 80