Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Unabhängige Sozialberatung

Beratungszeiten:
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 13.00 Uhr

 

Archiv - März 2008

 
Freitag 28.03.08, 19:19 Uhr

Schöne Welt - Zeitung des Bochumer Sozialforums

Schöne Welt - Zeitung des Bochumer SozialforumsSchöne Welt, die neue Zeitung des Bochumer Sozialforums, erscheint unregelmäßig mit jeweils thematischen Schwerpunkten. Bei Aktionen und Infoständen des Sozialforum verteilen wir die gedruckte Zeitung kostenlos.

Hier finden Sie alle Ausgaben im Archiv als PDF-Datei zum Herunterladen:

Ausgabe Nr. 1/2008
Ausgabe Nr. 2/2008
NEU Ausgabe Nr. 3/2008

Freitag 21.03.08, 14:16 Uhr
Termin: 24.03.08 - 11:00 Uhr

Ostermarsch Rhein-Ruhr 2008

Bundeswehr raus aus Afghanistan! Deutschland atomwaffenfrei! Grundgesetz verteidigen!

Bochum - Werne:
10.00 Uhr, Friedensgottesdienst in der ev. Kirche Bochum-Werne mit: Fred Sobiech, Superintendent den Frauen für den Frieden und der ev. Kirchengemeinde Bochum-Werne
11.00 Uhr, Kreyenfeldstr. am Brühmannhaus Auftakt mit Begrüßung, Frühstück, Musik, Reden Elke Koling, IPPNW Klaus Kunold, VVN/BdA Felix Oekentorp, DFG-VK
11.30 Uhr: Abmarsch über Kreyenfeldstr.
ca. 13.30 Uhr, DO-Marten, In der Meile/Schulte-Heuthaus-Str. Ansprache: Sevgi Kandil, Gewerkschafterin, DIDF Dortmund
ca. 14.15 Uhr, DO-Dorstfeld, Wilhelmsplatz
”Atomwaffen abschaffen – bei uns anfangen! Kundgebung mit: Joachim Schramm, Geschäftsführer DFG-VK NRW (Verpflegung)
ca. 15.10 Uhr Dorstfelder Hellweg, Rheinische Str., Lange Str., Hoher Wall, Westentor, Königswall, Burgtor, Münsterstr., Heiligegartenstr., Nordstr., Mallinckrodtstr., Nordmarkt, Stollenstr. bis Wichernhaus.
Im und am Wichernhaus findet am Ostermontag von 16.00 bis 20.00 Uhr
der Ostermarsch Rhein-Ruhr 2008 mit einem Friedensfest seinen Abschluß.
“Deutsche Soldaten in alle Welt - SAG NEIN!”
Ostermarsch Abschluß Friedensfest, Wichernhaus!
(Dortmund, Stollenstraße 36) Begrüßung: Willi Hoffmeister Lieder von und mit Leo Kowald Rede: Antonia Kühn, Vors. DGB Jugend NRW Fred Ape, Liedermacher Rede:Inge Höger, MdB, DIELINKE Wlado & JUAN mit chilenischen Liedern Moderation: Peter Strube ab ca.18.30 Uhr, Jugend-Konzert im Saal mit: “Kickstern”, “Choke isp” “Lafftrak” Internationale Spezialitäten, Getränke, Gegrilltes, Kaffee & Kuchen
Das Wichernhaus befindet sich im Dortmunder Norden an der Stollenstraße. Die Straße ist eine Verbindungsstr. zwischen Nordmarkt und Bornstr. Mit der U-Bahn vom HBF zu erreichen: Linie U49 bis Haltestelle Münsterstraße, dann Fußweg: Haydnstr., Nordmarkt, Stollenstraße zum Wichernhaus.

Näheres ist auf der Webseite des Ostermarsches zu finden.

Donnerstag 20.03.08, 11:22 Uhr
Termin: 23.03.08 - 10:00 Uhr

Ostermarsch Rhein-Ruhr 2008 - Fahrradetappe von Essen nach Bochum

Bundeswehr raus aus Afghanistan! Deutschland atomwaffenfrei! Grundgesetz verteidigen!

Fahrradetappe von Essen nach BochumFahrradetappe von Essen nach Bochum

Essen, Willy-Brandt-Platz
9.00 Uhr: Schmücken der Fahrräder, Frühstück
10.00 Uhr: Begrüßung: Bernd Brack, Pro Asyl; Rede: Bernhard Trautvetter, E-Friedensforum Informationen zur Fahrradetappe
ca. 10.30 Uhr: Beginn des Fahrradcorso
ca. 11.30 Gelsenkirchen: im Stadtgarten am Mahnmal Kranzniederlegung und Gedenken an die Opfer von Krieg und Faschismus. “Sag Nein zum Krieg” Es spricht: Ellen Diederich, Frauen-Friedens-Archiv-Oberhausen
ca. 13.00 Uhr: Wattenscheid, August-Bebel-Platz / an der Friedenskirche: Kundgebung mit: Rede, Musik, Infos, Verpflegung
ca. 14.00 Uhr Herne, Kreuzkirche, Begrüßung: Edith Grams Redner: Pfarrer Zerkowski Norbert Arndt (Gewerkschafter) Musik: Bakermann’s Daughter Verpflegung, Infos
ca. 14.30 Uhr: Weiterfahrt
Ab ca. 16.00 Uhr Tagesabschluß Programm im “Bahnhof Langendreer”:
“Militarisierung der Aussenpolitik durch EU-und NATO-Einsätze Rede: Claudia Haydt, IMI Tübingen
Musik: Klaus der Geiger Infostände und Verpflegung

Näheres ist auf der Webseite des Ostermarsches zu finden.

Donnerstag 20.03.08, 10:35 Uhr
Termin: 22.03.08 - 10:30 Uhr

Ostermarsch Rhein-Ruhr 2008

Bundeswehr raus aus Afghanistan! Deutschland atomwaffenfrei! Grundgesetz verteidigen!

Auch in diesem Jahr wird der Ostermarsch an drei Tagen, von Ostersamstag, 22. März, bis Ostermontag, 24. März, von Duisburg nach Dortmund gehen.

Duisburg:
10.30 bis 12.00 Uhr
Auftakt beginnend mit dem Friedensmarkt am Kuhtor Ecke Kuhlen Wall.
Friedensmarkt und Kundgebung
Musikband: ”Dusty Stony”
Es spricht: Eberhard Przyrembel, (Pax Christi)
Informationen, Essen und Trinken

12.00 Uhr
Aufzug über Kuhtor, Sonnenwall, Friedrich-Wilhelm-Platz, Friedrich-Wilhelm-Str. Düsseldorfer Str., Königstr., Averdunkplatz,
ca. 13.00 Uhr
Kundgebung, Averdunkplatz
weiter: Mercatorstr., zum Hauptbahnhof.
ca. 13:30 Uhr
Bahnfahrt nach Düsseldorf zur Teilnahme am Ostermarsch-Rheinland.

Düsseldorf:
14:00 Uhr
Auftakt auf der Friedrich-Ebert-Str. in Höhe des DGB Hauses.
Marsch über: Friedrich-Ebert-Str., Oststr., Tonhallenstr., Schadowstr., Theodor-Körner-Str., Heinrich-Heine-Allee, Mühlenstr., Marktplatz
ca. 15.00 Uhr
Friedensfest auf dem Marktplatz
Mit: Elke Koller, Atomwaffen abschaffen Jürgen Rose, Darmstädter Signal (angef.) Guido Arnold, Bundeswehr wegtreten (angef)
Musik: Magic Street Voices
Infos, Speisen und Getränke

Näheres ist auf der Webseite des Ostermarsches zu finden.

Donnerstag 20.03.08, 10:23 Uhr
Termin: 31.03.08 - 19:00 Uhr

März-Plenum des Bochumer Sozialforums

Wir möchten Euch zum März-Plenum des Sozialforums einladen. Unser monatliches Arbeitstreffen findet, wie gewohnt am letzten Montag eines Monats, am 31. März um 19:00 Uhr im Sozialen Zentrum (Rottstr. 31) statt. Dort kommen alle Arbeitsgruppen des Bochumer Sozialforums zusammen. Das Plenum ist - wie immer - offen für neue Aktive und Interessierte!

Freitag 14.03.08, 17:26 Uhr
Termin: 15.03.08 - 12:30 Uhr

Aktion zu Sozialabbau und Krieg

Das Bochumer Sozialforum und das Bochumer Friedensplenum informieren am morgigen Samstag mit einer gemeinsamen Aktion in der Innenstadt über Sozialabbau, Armut, Steuerhinterziehung und Lehrstellenmangel in Deutschland einerseits und über die weltweiten Kriegseinsätze der Bundeswehr andererseits. Das Sozialforum verteilt eine neue Ausgabe seiner Zeitschrift “Schöne Welt”. Die Zeitung als PDF-Datei. Das Friedensplenum mobilisiert vor allem für den Ostermarsch. Auch hierzu gibt es eine Zeitung, die als PDF-Datei vorliegt. Die Aktion beginnt um 12.30 Uhr auf der Kreuzung Kortumstraße / Huestraße und wird um 15.00 Uhr beendet.

Montag 10.03.08, 12:51 Uhr
Termin: 11.03.08 - 19:00 Uhr

No! G8-Action - Infotour zum G8-Gipfel 2008 in Hokkiado

Am Dienstag, dem 11. März, findet um 19 Uhr im Sozialen Zentrum, Rottstr.31 eine Infoveranstaltung mit zwei japanischen AktivistInnen der Gruppe “No! G8 Action” statt. Sie reisen derzeit durch Europa und berichten über die Vorbereitungen gegen das diesjährige G8-Treffen in Japan. Der G8-Gipfel soll vom 7. bis zum 9. Juli 2008 auf der Halbinsel Hokkaido stattfinden. Zudem werden die AktivistInnen einen Einblick die linke Szenerie Japans sowie deren Forderungen und Aktionen geben. “No! G8 Action” ist ein anti-autoritäres und anarchistisches Netzwerk und wurde im Mai 2007 ins Leben gerufen. Einige der AktivistInnen nahmen an den Protesten in Heiligendamm und Rostock teil. Dort wurden Kontakte zu internationalen Gruppen aufgebaut und weitere Verabredungen für 2008 getroffen.
In der Einladung heißt es: “In den Veranstaltungen wird zunächst die Kritik an den G8 konkretisiert: neoliberale Reformen, Freihandel, Überwachungsgesellschaft und der Umgang mit Minderheiten in Japan. Danach geben die ReferentInnen einen
Überblick über soziale Kämpfe in Japan und Südostasien. Nach einem Abriss über beteiligte Gruppen werden die Planungen für die Proteste vorgestellt. Vorgesehen sind bisher ein Symposium, ein Alternativgipfel, Konzerte, Camps und Demonstrationen. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion.
mehr Infos: http://www.gipfelsoli.org/Home/Hokkaido_2008

Samstag 01.03.08, 12:33 Uhr

Eklat bei Phoenix: Ex-BDI-Chef flüchtet vor TV-Diskussion

Gehen Hans-Olaf Henkel die Argumente aus?

[linkszeitung.de] Donnerstag, 28. Februar 2008
»Berlin (LiZ). Hans-Olaf Henkel, ehemaliger Präsident des BDI und bekannt als neoliberaler Hardliner, gehen offenbar die Argumente aus. Henkel sollte am späten Donnerstagabend in der TV-Sendung “Phoenix-Runde” mit dem Attac-Steuer- experten Sven Giegold und weiteren Gästen über das Thema “Liechtenstein- Connection - Warum deutsches Geld ins Ausland flüchtet” diskutieren. Doch als Henkel den renommierten Attac-Vertreter erkannte, verweigerte er das Gespräch und verließ das TV-Studio, noch bevor die Aufzeichnung der Sendung begonnen hatte. Als Grund gab er lediglich an, dass er nicht für die Sendung zugesagt hätte, hätte er gewusst, dass Sven Giegold dabei ist.« Weiterlesen.