Seite drucken/Page
Sonntag 13.04.08, 17:20 Uhr
Montag, 14. April 2008 um 17:00 Uhr
Diskussionsforum in Gelsenkirchen

Sozialticket: Mobil für wenig Geld!

Unter diesem Motto laden das Evangelische Industrie- und Sozialpfarramt Gelsenkirchen und der ver.di Erwerbslosenausschuss des Bezirkes Emscher-Lippe-Süd zu einer Diskussionsveranstaltung mit Gästen und Experten ein:
Haus der IG Metall, Augustastraße 18, Gelsenkirchen

Unter der Moderation von Industrie- und Sozialpfarrer Dieter Heisig werden diskutieren:

  • Marita Peil, Bezirksgeschäftsführerin ver.di Bezirk Emscher-Lippe Süd
  • Heiko Holtgrave, Sozialforum Dortmund
  • Anne Eberle, Erwerbslosenausschuss ver.di Dortmund
  • Reinhard Beckmann, Erwerbslosenausschuss ver.di Duisburg
  • Marlies Mrotzek und Dr. Franz Schart, Erwerbslosenausschuss ver.di Gelsenkirchen

In der Einladung heißt es:
»Sozialtickets gibt es bereits in Dortmund, Berlin und Köln.
Wir meinen:
Soziale Mobilität ist eine entscheidende Bedingung um am sozialen und kulturellen Leben teilnehmen zu können. Umwelt- und klimafreundliches Bus- und Bahnfahren darf kein Luxusgut sein!
Aber:
Bei einer Regelsatzhöhe von 347 € im Monat sind die aktuellen Fahrpreise für Erwerbslose und gering Verdienende so gut wie unbezahlbar.
Ein Sozialticket könnte allen GE-Pass Inhabern wirklich weiterhelfen! Es ist auch in Gelsenkirchen dringend notwendig
– darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.
«