Analysen
Krisenfolgen
Perspektiven
Utopien

mit Rainer Roth
und Werner Rügemer

Bochumer Sozialforum
Bahnhof Langendreer

Workshop-Tagung des Bochumer Sozialforums:

Fr 27. und Sa 28. Februar im Bahnhof Langendreer
Seite drucken/Page
Dienstag 17.02.09, 13:53 Uhr
Samstag, 28. Februar 2009 um 10:30 Uhr

Workshop2: “Verteidigung und Attacke”

OpelKrisenreaktionen aus den Betrieben, insbesondere der Autoindustrie.
Die offiziellen Antworten der Gewerkschaften und die Analysen und Vorschläge der kapitalismuskritischen Betriebsgruppen.
Einleitung: Wolfgang Schaumberg

  1. Warum für die Krise der “Realwirtschaft” die der Autoindustrie bestimmend ist
  2. Offizielle Krisenreaktion der Gewerkschaft und Betriebsräte, z.B. der IGM-Chef Huber: “Die Regierungen der Industrienationen haben den wirtschaftlichen Zusammenbruch mit ihren Rettungspaketen verhindert. Damit haben sie bewiesen: Politik ist handlungsfähig.” Betriebsräte lenken die Hoffnung ebenso auf staatliche Hilfe für die Autohersteller…
  3. Wie reagieren bisher kapitalismuskritische Linke, insbesondere Aktive aus den Betrieben? Vorstellung und Diskussion der provokativsten Vorschläge, die derzeit Karlheinz Roth veröffentlicht: “Zur dringlich gewordenen Rückkehr der Linken in die alltäglichen Realitäten der Arbeiterklasse gibt es keine Alternative…”