Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Unabhängige Sozialberatung

Beratungszeiten:
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 13.00 Uhr

 
Seite drucken/Page
Donnerstag 22.04.10, 11:45 Uhr
Samstag, 1. Mai 2010 um 15:00 Uhr
Demonstration am 1.Mai in Dortmund

Erster Euromayday Ruhr

Euromayday kritisiert Prekarität im Ruhrgebiet.

EuroMayDay Ruhr in DortmundAm 01.05.2010 findet in Dortmund der erste EuroMayDay Ruhr statt. Das Bochumer Sozialforum unterstützt den Aufruf: »Hast Du bezahlte Arbeit? Kannst Du davon leben? Hast Du freie Zeit? Was kannst Du Dir leisten? Kannst Du Dein Leben selbst bestimmen? Was wünscht Du Dir? Was machst Du im Alter? Wir haben die Nase voll! Her mit dem schönen Leben – ohne Angst und Unsicherheit, ohne Ausbeutung und Unterdrückung, hier und überall! Der 1. Mai ist unser Tag, um gemeinsam als Parade laut und sichtbar zu sein und unseren Wünschen Ausdruck zu verleihen. Der EuroMayDay ist eine Einladung, um gemeinsam mit anderen zu handeln, zu kämpfen und zu feiern!…« Der vollständige Aufruf als PDF-Datei. Mehr als ein Dutzend Bochumer Gruppen und Initiativen rufen ebenfalls zur Teilnahme am ersten Euromayday Ruhr am 1. Mai in Dortmund auf.
Ab 15:00 Uhr zieht die politische Parade vom Nordausgang des Dortmunder Hauptbahnhofs aus durch die Nordstadt und endet mit einem Straßenfest ab 18 Uhr auf dem Nordmarkt. Der Euromayday ist keine klassische Demonstration, sondern eine Performance mit DJs und Theateraktionen. Viele Teilnehmer/innen werden ihre Wünsche und Forderungen in Verkleidungen vortragen, eine Trommelgruppe und ein Chor haben sich als Livemusiker angekündigt. Verschiedene soziale und stadtpolitische Initiativen werden sich in Interviews vorstellen. Der Euromayday stellt die zunehmende Prekarität im Ruhrgebiet in den Mittelpunkt und thematisiert die Selbstorganisation von Kunst-, Lebens- und Arbeitsformen.
Die Parade versteht sich als aktiver Gegenpol zu Naziaktivitäten in Dortmund. Dies ist gerade am 1.Mai wichtig, denn genau vor einem Jahr wurde die Mai-Demonstration des DGBs angegriffen.
Während der Parade werden DJs auflegen, auf dem Straßenfest werden auf mehreren Bühnen Bands und DJs auftreten. Zugesagt haben bereits die DJs BassAssassins (Funk, Drum’n'Bass), DJ Dadaism (Electro), DJ Felis.C, (Electro, Funk) und MS Change (Jungle, Drum’n'Bass).
Der UnterstützerInnenkreis besteht aus verschiedenen kulturellen, sozialen und politischen Gruppen.
Die Eckdaten der EuroMayDay-Parade:
Beginn: 1. Mai 2010, 15 Uhr - Nordausgang des Dortmunder Hbf
Straßenfest: ab 18 Uhr auf dem Nordmarkt
Weitere Information unter: http://euromayday.noblogs.org/