Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Unabhängige Sozialberatung

Beratungszeiten:
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 13.00 Uhr

 

Archiv - Oktober 2010

 
Freitag 22.10.10, 20:25 Uhr
Termin: 28.10.10 - 17:00 Uhr
Aufruf des Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit

28. 10.: Menschenkette um das Rathaus

MenschenketteDas „Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit” ruft am Donnerstag, 28.Oktober um 17.00 Uhr zu einer Menschenkette um das Rathaus auf: »Wir demonstrieren damit gegen die Verarmung und Verödung unserer Stadt durch weitere Kürzungen, die auch im Haushalt 2011 der Stadt Bochum vorgesehen sind! Bochum ist pleite! Zahlreiche Beschlüsse von Bund und Land haben in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass unsere Städte systematisch verarmen! Die Abschaffung der Vermögenssteuer, die wiederholte Senkung der Einkommenssteuer, die Verminderung der Körperschaftssteuer, das Wachstumsbeschleunigungsgesetz von Anfang 2010 und andere Eingriffe der Bundesregierung haben die Einnahmen der Städte drastisch einbrechen lassen. Dazu kommen noch die umstrittenen Finanzentscheidungen der Stadt Bochum. Das Loch im Jahresetat der Stadt Bochum beträgt etwa 170 Millionen Euro!«

„Jetzt geht´s ans letzte Hemd!“ – Zusätzlich am 27. & 28. Oktober ab 14:00 Uhr:  Öffentliche Bemalung von Hemden mit Sprüchen und Grafiken zu den ungerechten Sparplänen im Rahmen der DGB-Aktionswoche vor der Drehscheibe.

Der Flyer mit dem vollständigen Aufruf.

Freitag 22.10.10, 20:13 Uhr
Termin: 27.10.10 - 19:30 Uhr
Elmar Altvater: Der große Krach

Die Jahrhundertkrise von Finanzen und Natur

Bahnhof Langendreer - studio 108

Elmar AltvaterDen einen ist sie die schwerste Finanz- und Wirtschaftskrise in der Geschichte des Kapitalismus, anderen gilt sie inzwischen nur noch als fast schon überwundene “Rezession”, nach der man wieder das tun kann, was man vor der Krise getan hat und wodurch diese bewirkt wurde. Die CDU-FDP-Bundesregierung signalisiert, wie es geht: Die Banken unterstützen, den Reichen Steuern ersparen, Arme belasten. Elmar Altvater bezieht sich zwar präzise auf die empirisch sichtbaren Verlaufsweisen dieser “Finanzmarktkrise” und den politischen Umgang mit ihr, aber er gibt sich nicht mit dem Augenschein zufrieden. In Kenntnis der bisherigen Literatur, die sich allzu häufig mit der reinen Abschilderung von Phänomenen begnügte, entschlüsselt er in bekannt souveräner Weise die Ursachen dieser Krise. Diese umfasst sehr viel mehr als nur den Finanzsektor oder die Finanzspekulationen, sie betrifft in ihren Auswirkungen Arbeit und Geld, Energie, Klima und Ernährung und kommt letztlich aus dem Zentrum heutiger Gesellschaften.

Elmar Altvater ist Professor em. für Politikwissenschaft an der FU-Berlin und war lange Jahre Redaktionsmitglied der PROKLA; zahlreiche Veröffentlichungen zur Frage der kapitalistischen Entwicklung, zur Staatstheorie, zur Entwicklungspolitik, Schuldenkrise und zum Zusammenhang von Ökonomie und Ökologie; dieses Jahr erschien “Der große Krach” im Verlag Westfälisches Dampfboot.

Freitag 22.10.10, 20:04 Uhr
Termin: 25.10.10 - 19:00 Uhr

Oktober-Plenum des Bochumer Sozialforums

Das Bochumer Sozialforum möchte Euch zum Oktober-Plenum einladen. Unser monatliches Arbeitstreffen findet, wie gewohnt am letzten Montag eines Monats, diesmal am 25. Oktober um 19:00 Uhr im Sozialen Zentrum (Josephstr.2 /Ecke Schmechtingstr.) statt. Das Plenum ist - wie immer - offen für neue Aktive und Interessierte!
TOPs:
Heißer Herbst:

  • Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit
    • Infostand Bochumer Bündnis am 28.10. Innenstadt ab 14:00 Uhr
    • ver.di Stand am 27.10. Innenstadt ab 14:00 Uhr
    • Menschenkette Bochum 28.10., 17:00 Uhr
  • Bericht Demo Oldenburg 10.10.
  • weitere Veranstaltungen des SoFos bis Ende 2010
  • Vorbereitungen Tortenprozess
  • sonstige/Termine

Weitere Diskussionspunkte können natürlich wie üblich ins Plenum eingebracht werden.