Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Unabhängige Sozialberatung

Beratungszeiten:
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 13.00 Uhr

 

Archiv - 'x-features'

weitere Meldungen - Seite: 1 ... 13 14 15
 
Sonntag 18.02.07, 10:04 Uhr
Termin: 24.04.07 - 19:00 Uhr
Gute Nacht G8 - Veranstaltungsreihe zum G8 Gipfel

Hagen Kopp: Globale Bewegungsfreiheit und gleiche Rechte für alle

Internationalen Aktionsbündnis:
Soziales Zentrum, Rottstr. 31

Globale Bewegungsfreiheit war bereits der zentrale Slogan einer migrationsbezogenen Großdemonstration während der Anti-G8-Mobilisierung in Genua 2001. Seitdem fanden unter dem Motto „Freedom of movement“ mehrerer transnationaler Aktionstage statt und Globale Bewegungsfreiheit war eine der zentralen Forderungen mehrerer Sozialforen z. B. in diesem Jahr in Nairobi. Wir wollen diesen und ähnlichen Beispielen folgen und rufen dazu auf globale Bewegungsfreiheit und gleiche Rechte gegen das weltweite Apartheidregime zu einer zentralen Säule der gemeinsamen Anti-G8-Mobilisierungen zu machen.
Hagen Kopp (/kein mensch ist illegal/ Hanau) gibt einen Überblick über geplante migrationsbezogenen Aktionen im Rahmen der G8-Mobilisierung und berichtet über transnationale Verbindungslinien und fragt nach den Interventionsmöglichkeiten auf den verschiedenen umkämpften Terrains.

Veranstaltet vom Internationalen Aktionsbündnis und dem Sozialen Zentrum

Sonntag 18.02.07, 09:54 Uhr
Termin: 26.03.07 - 19:30 Uhr
Gute Nacht G8 - Veranstaltungsreihe zum G8 Gipfel

Alexis Passadakis: G8, WTO & Co. – Krise und Protest

Bochumer Sozialforum:
Bahnhof Langendreer

Die G8-Gipfel sind zwar nicht die alles entscheidenden Bühnen internationaler Politik, trotzdem sind sie mehr als ein mediales Schaulaufen der RepräsentantInnen der acht mächtigsten Staaten. Nicht umsonst mobilisieren soziale Bewegungen weltweit massiv zu diesem politischen Großereignis. In dem Vortrag soll es darum gehen, welche Rolle die G8 als Institution konkret in der Umsetzung nationaler und internationaler Politiken und in der Weltwirtschaft spielen. Dabei stellt der Referent dar, wie sich G8, Weltbank und IWF institutionell zueinander verhalten und welche Bedeutung die Politik der G8 auf globale Entwicklungen und welche Auswirkungen sie bis hin zur lokalen Ebene hat. Zudem sollen aktuelle Konfliktlagen innerhalb der G8 beleuchtet werden.
Alexis Passadakis arbeitet als Campaigner beim Aktionsbündnis/ Gerechtigkeit jetzt!- Die Welthandelkampagne und ist bei attac aktiv

Veranstaltet vom Bochumer Sozialforum und dem Bahnhof Langendreer

Sonntag 18.02.07, 09:46 Uhr
Termin: 20.03.07 - 19:30 Uhr
Gute Nacht G8 - Veranstaltungsreihe zum G8 Gipfel

Andreas Peters:
Die FREIe HEIDe
Das Bombodrom
oder
Können deutsche Militärpiloten in Afghanistan noch etwas anderes als Fotos schießen?

Attac Campus:
cafe campista im Sozialen Zentrum, Rottstr. 31

Referent: Andreas Peters von der Graswurzelrevolution
Etwa auf halber Strecke zwischen Berlin und Rostock liegt ein über 140 qkm großes Gebiet, daß das Militär als Bombenabwurfplatz nutzen will. Die Größe des Platzes ermöglicht das Üben sämtlicher Einsatzarten mit allen Waffensystemen, einschließlich Massenvernichtungswaffen. In der Logik staatlicher und wirtschaftlicher Eliten eine zentrale Voraussetzung für weltweite Herrschaftsansprüche, im Verbund mit EU und NATO und in Absprache mit anderen großen Wirtschafts- und Militärmächten. ( siehe Konferenzen in Davos, München und im Juni in Heiligendamm)
Seit Beginn der 90er Jahre wehrt sich in der Region ein großer Teil der Bevölkerung gegen das geplante Bombodrom. Doch trotz der überregionalen und weltweiten Bedeutung sind die Pläne des Militärs und der deutschen Regierung “als auch der Widerstand der Bevölkerung” noch nicht im Bewußtsein vieler angelangt.
An dem Abend gibt es Informationen rund um den geplanten Bombenabwurfplatz und dessen Bedeutung, zu Widerstandsstrategien und Aktionsformen und zum Aktionstag am Freitag, den 1.6.2007 auf dem Platz.

Montag 12.02.07, 08:06 Uhr
Termin: 29.03.07 - 19:15 Uhr
attac-VHS-Globalisierung

Arbeit fair teilen - Arbeitszeitverkürzung, Grundeinkommen, Mindestlohn

Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup, Recklinghausen

Veranstaltung fällt aus!
Attac Bochum schreibt: »Absage von Herrn Bontrup wegen Krankheit. Die Veranstaltung wird in der dritten Juni-Woche nachgeholt.« (weiterlesen)

Montag 12.02.07, 07:19 Uhr
Termin: 09.04.07 - 10:00 Uhr

Ostermarsch Rhein Ruhr 2007

"Kriege beenden! Völkerrecht durchsetzen! Spart endlich an der Rüstung!"
Ostermarsch Ruhr - 2007: Kriege beenden

10:00 evangelische Kirche Bochum Werne
Friedensgottesdienst mit Jürgen Klute

11:00 Brühmann Haus Bochum Werne, Kreyenfeldstraße
Auftaktkundgebung mit
Klaus Kunold (VVN-BdA)
Elke Koling (IPPNW)
Felix Oekentorp (DFG-VK)

13:30 Dortmund Marten, In der Meile
Redebeitrag von Dorothea Hermann (Vertrauenskörperleitung ThyssenKrupp)

14:45 Dortmund Dorstfeld, Wilhelmplatz
Redebeiträge von
Hannelore Tölke (Deutscher Friedensrat) zum Thema: G8 Gipfel der Ungerechtigkeit
Bianca Prielipp (Attac Dortmund)

16:00 Wichernhaus, Dortmund Stollenstraße
Friedensfest mit Redebeiträgen und Musik
Grußwort Daniel Zimmermann (SDAJ)
Grußwort von der Föderation Demokratischer Arbeitervereine
Redebeitrag von Bernd Hahnfeld (IALANA)
Musikalische Beiträge von:
Dr. Diether Dehm
Peter Rolke (Arbeiterlieder)
Durch das Programm führt Brigitte Schubert
Ab 18:30 Jugendkonzert mit
KICKSTERN
INFEXION

Näheres ist auf der Webseite des Ostermarsches zu finden.
Aufruf zum Ostermarsch

Montag 12.02.07, 07:13 Uhr
Termin: 08.04.07 - 09:00 Uhr

Ostermarsch Rhein Ruhr 2007

"Kriege beenden! Völkerrecht durchsetzen! Spart endlich an der Rüstung!"
Ostermarsch 2007 - Fahrradcorso

Fahrradcorso von Essen nach Bochum über Gelsenkirchen, Wattenscheid und Herne

9:00 Willy Brandt Platz, Essen Hbf
Schmücken der Fahrräder,
Auftaktkundgebung mit einem Redebeitrag von Cornelia Seltmann
Verpflegung, und danach Abfahrt

11:30 Stadtgarten Gelsenkirchen
Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer des Faschismus
Mit einem Redebeitrag von Alice Czyborra (VVN-BdA Essen)

13:00 August Bebel Platz, Wattenscheid
Redebeiträge von
Hannes Bienert (AntiFa Wattenscheid)
Bianca Schmolze (medizinische Flüchtlingshilfe)

14:30 Kreuzkirche Herne
Redebeitrag: Martin Domke, IZ3W
Musik: Bakerman´s Daughter

15:00 Wohnprojekt Bochum Gerthe

16:00 Bahnhof Langendreer, Abschluß des 2. Tages mit Kulturprogramm
Zum Abschluss der Sonntagsetappe wird Wolfgang Dominik im Bahnhof Langendreer die etwas in Vergessenheit geratene Bedrohung der Menschheit durch die immer noch existierenden Zehntausende von Atombomben thematisieren. Das Rahmenprogramm im Bahnhof Langendreer geigt Klaus von Wrochem, bekannt unter seinem Künstlernamen “Klaus der Geiger”. Im Bahnhof gibt es außerdem wieder Infotische etlicher Initiativen und ein köstliches Buffet.
Musik: Klaus der Geiger

Näheres ist auf der Webseite des Ostermarsches zu finden.
Aufruf zum Ostermarsch

Donnerstag 12.10.06, 08:13 Uhr
Termin: 21.10.07 - 00:00 Uhr

2. Sozialforum in Deutschland
18. bis 21. Oktober 2007 in Cottbus

sozialforum2007.gifAus der Einladung zum 2. Sozialforum in Deutschland: »Seit wir uns erstmals zu einem Sozialforum in Deutschland getroffen haben (Erfurt, Juli 2005) sind zum einen die politischen, sozialen, ökologischen und globalen Probleme weiter gewachsen: Kriege wurden neu begonnen und weiter geführt, Armut, soziale Spaltungen und politische Repression haben erneut drastisch zugenommen, vor Ort, in Deutschland, in der Europäischen Union, in Europa und in der Welt. Die Zerstörung natürlicher Lebensgrundlagen schreitet weiter voran. (weiterlesen)

 
weitere Meldungen - Seite: 1 ... 13 14 15